Live-OP mit navigierter Fräse in Mittelohrchirurgie

7. Juli 2011

Über 65 chinesische HNO-Chirurgen verfolgten am 7.7.11 einen ohrchirurgischen Eingriff in der ACQUA Klinik. In Zusammenarbeit mit dem IRDC Leipzig wurde dabei eine navigierte Fräse eingesetzt, die mit hoher Genauigkeit die verbleibende Distanz zum Gesichtsnerv anzeigt. Diese Funktionalität „Distance Control“ wird bislang ausschließlich an der ACQUA Klinik durch das Team um Prof. Gero Strauss eingesetzt. Das Interesse anderer Kliniken ist international groß, und die ersten Einsätze in China werden im Jahr 2012 erwartet.

« Zurück