Endonasale Stirnhöhlendrainage

Am 07.12.2018 fand bei uns ein Hospitationskurs zur Endonasalen Stirnhöhlendrainage statt. Bei diesem Eingriff sind Funktionen wie das Active Tool Tracking und das Collision Warning System von großer Bedeutung, weil sie dazu beitragen das Auge und die Hirnhaut zu schützen. Nähert sich ein Instrument dem Risikobereich, wird der Operateur durch ein optisches und akustisches Signal gewarnt.

Im Anschluss an die Hospitation absolvierte ein Teilnehmer unter Anleitung von Frau Dr. Mühlbauer ein Simulatortraining und konnte dabei selbst das Setzen von Landmarken und den Umgang mit der Navigation üben.

« Zurück