Hospitationstag zur endosnasalen Septorhinoplastik und Nasenklappenplastik

Der ausgebuchte Hospitationskurs zur endonasalen Septorhinoplastik und Nasenklappenplastik fand bereits zum dritten Mal unter der Kursleitung von Prof. Gero Strauß im IRDC Leipzig statt.
Die anspruchsvolle Eingriff zur Korrektur der äußeren Nase erfordert eine kontinuierliche Erfassung und Analyse der Formveränderung. Diese Visualisierung kann mit dem VITOM-System erfolgen.
Das HD-Exoskop erlaubt den makro- und mikroskopischen Blick auf die äußere Nase und mit Hilfe der Bildverarbeitungsalgorithmen können Spannungen der Haut schnell erkannt und beseitigt werden.
Im chirurgischen Cockpit OR1 konnten die Teilnehmer diverse Eingriffe zur Veränderung des Naseneingangs mitverfolgen und sich im Anschluss am Simulatorarbeitsplatz mit dem VITOM-System vertraut machen.

« Zurück