FESS unter schwierigen Sichtbedingungen. Kann man trotzdem sicher operieren?

Zu unserem Hospitationskurs „FESS unter schwierigen Sichtbedingungen. Kann man trotzdem sicher operieren?“ konnten wir erfahrene Chirurgen aus Berlin, Potsdam, Plauen und Waldshut begrüßen.

Unter der Kursleitung von Prof. Gero Strauß wurden mehrere Live-OPs unter Computernavigation durchgeführt. Mit dem Surgical Management & Guidance System (SMGS) stehen dem Chirurgen eine Vielzahl von Funktionen bereit, die heute bereits Operationen unter reiner Computernavigation erlauben. Für den Fall schwieriger Sichtbedingungen muss der Operateur damit den Eingriff nicht mehr abbrechen, sondern kann sich auf die Informationen des SMGS verlassen. Das SMGS geht über das Konzept des klassischen chirurgischen Navigationssystems hinaus. Als Basis dient ein optoelektronisches oder elektromagnetisches Navigationssystem als mobile oder integrierte Plattform. Der Chirurg kann damit u. a. selbst entscheiden, welches Messsystem und welcher Grad der Automation im Speziellen benötigt werden.

« Zurück