Dr. Trojandt im Interview beim „Wirtschaftsbrief Gesundheit“ zum Thema „Strukturierte, digitale Medizin“

In seinem Interview verweist Dr. Trojandt auf den Surgical Procedure Manager (SPM) und General Operation Manager (GOM) – beide Softwarelösungen wurden an der ACQUA Klinik / IRDC mitentwickelt und werden täglich im OP und für einen sicheren, reibungslosen Patientenworkflow eingesetzt.

Software im OP: „Die Zeit ist reif für standardisierte, digitale Prozessabläufe in der ambulanten Chirurgie“

Automatisierter OP: Erstmals in Deutschland öffnet sich der Klinik-Markt hin zu einer Digitalisierung und Standardisierung von medizinischen Prozessabläufen im Operationssaal. „Strukturierte, digitale Medizin“, nennt Dr. Gunter Trojandt, Geschäftsführer des Surgical Process Institute (SPI), Leipzig, den kontinuierlichen Innovationsprozess, der die Behandlungsqualität am Patienten und die Wirtschaftlichkeit der medizinischen Einrichtungen erhöht. Wirtschaftsbrief Gesundheit (WIB) sprach mit dem promovierten Chemiker über Softwareeinsatz und Prozessoptimierung in der ambulanten Chirurgie. Interview: Thordis Eckhardt. [...]

Teilinterview zum Download (0,2 MB)

Komplettes Interview lesen

« Zurück