Instrumentenschablone im ersten Einsatz

Eine Idee, die im chirurgischen Cockpit vor mehr als 3 Jahren entstand, ist jetzt im ersten praktischen Einsatz. Eine Schablone zeigt die Anordnung der Instrumente auf dem dazugehörigen Tisch. So kann der technische Offizier die Instrumente quasi blind greifen. Die Auswahl der Instrumente entspricht dem chirurgischen Handbuch und ist damit in den jeweiligen Prozeduren einheitlich. Schließlich fallen fehlende Instrumente sofort auf. Anja Rothe, Erster Technischer Offizier und Leiterin des Surgical Deck bei ACQUA Klinik hat die Entwicklung gemeinsam mit dem Partnern SPI, IRDC und Sengewald angestoßen und freut sich nun über die Umsetzung: "Wir können die Schablonen unkompliziert mit unseren vorhandenen Instrumenten und sterilen Abdeckungen kombinieren. Die ersten Erwartungen sind erfüllt."

« Zurück