Hüftarthroskopie Workshop am IRDC und dem anatomischen Institut der Universität Leipzig

Zum zweiten Mal hat das IRDC 30 Orthopäden und Unfallchirurgen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich zum Hüftarthroskopie Workshop empfangen. Hintergrund zur Ausrichtung dieses Kurses gemeinsam mit dem Parkkrankenhaus Leipzig und dem anatomischen Institut der Universität Leipzig sind die steigenden Fallzahlen wie auch das verbreiterte Indikationsspektrum der Hüftgelenksarthroskopie. Die Teilnehmer wurden von einer renommierten Faculty und chirurgischen Experten unter „realen“ Bedingungen am Extensionstisch in den Techniken der Hüftarthroskopie geschult. Fortgeschrittene Chirurgen konnten die Labrumrefixation mit Ankern üben und sowohl die Mikrofraktur als auch die Knorpelzelltransplantation simulieren. Durch den hohen Praxisanteil wird der Kurs den Anforderungen gerecht, die Lücke zwischen theoretischem Wissen und der praktischen Anwendung zu verringern.

« Zurück