2. Mai 2012

Der Parlamentarische Staatsekretär Dr. Helge Braun (Bundesministerium für Bildung und Forschung) besuchte mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Feist das IRDC unter der Thematik „Medizintechnikcluster Mitteldeutschland: Von der Förderung zum tragfähigen Erfolgsmodell“. Gemeinsam mit der Universitätsklinik Leipzig, dem Herzzentrum, der HTWK, dem ICCAS, der Fa. KARL STORZ und der SPI Holding präsentierte Prof. Dr. Gero Strauss die Ergebnisse des Technologietransfers zwischen den verschiedenen Einrichtungen und machte auf die vielseitigen Möglichkeiten des Wirtschaftsstandortes Leipzig aufmerksam. Mit einer Ideenliste zur Förderung der medizinischen Forschung und chirurgischem Training soll zukünftig ein noch engerer Dialog zwischen der Politik und den verschiedenen Einrichtungen gehalten werden.
Das Bild zeigt v.l.n.r Prof. Dr. Friedrich-Wilhelm Mohr, Dr. Thomas Feist, Prof. Dr. Gero Strauss und Dr. Helge Braun im chirurgischen Cockpit des Surgical Deck.

« Zurück