Datenschutzrichtlinie

Letzte Aktualisierung 28.03.2019

Die IRDC GmbH International Reference and Development Centre for Surgical Technology, wie in Abschnitt 6 (Kontakt) unten identifiziert, freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Websites sicher fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist ein wichtiges Anliegen für uns, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

Diese Datenschutzrichtlinie informiert die Anwender von www.irdc-leipzig.de auf denen diese Datenschutzrichtlinie angezeigt wird („Website“), wie wir als Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und der ePrivacy-Verordnung („ePrivacy-Verordnung“) personenbezogene Daten und andere Informationen solcher Anwender in Verbindung mit deren Nutzung der Website erfassen und verarbeiten.

Inhalt

1. Kategorien personenbezogener Daten, Verarbeitungszwecke und rechtliche Grundlagen
2. Datenübermittlungen an Dritte
3. Welche Rechte haben Sie und wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?
4. Cookies, sonstige Tracking-Technologien und interaktive Online-Inhalte
5. Wie lange verwahren wir Ihre personenbezogenen Daten?
6. Kontakt
7. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

1. Kategorien personenbezogener Daten, Verarbeitungszwecke und rechtliche Grundlagen

Website-Daten

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir im Allgemeinen die folgenden Website-Daten, die sich aus Ihrer Nutzung der Website ergeben (unter anderem): Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Website, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL), Website, die Sie besuchen, Datum und Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website, und Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse). Ihre IP-Adresse wird dazu verwendet, Ihren Zugriff auf unsere Website zu ermöglichen (bitte siehe auch Abs. 4 unten (Cookies, sonstige Tracking-Technologien und interaktive Online-Inhalte) zwecks ausführlicherer Informationen über Cookies und sonstige Tracking-Technologien).

Wir können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf den folgenden Rechtsgrundlagen durchführen: Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihnen den Service bereitzustellen, um die Weiterleitung der Kommunikation zu ermöglichen und die Sicherheit elektronischer Kommunikationsnetze oder -dienste zu wahren oder wiederherzustellen, oder um technische Störungen und/oder Fehler bei der Übertragung elektronischer Kommunikationen aufzudecken.

Buchung eines Trainingskurses und allgemeine Kommunikationen mit uns:

Wenn Sie Fragen, Vorschläge oder Kommentare haben, können Sie uns diese gern einsenden. Wenn Sie uns kontaktieren , könnten wir (unter anderem) die folgenden personenbezogenen Daten über Sie erfassen und verarbeiten: Name, Geschlecht (Anrede), Name Ihrer Organisation, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, und Ihr Anliegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage beantworten zu können.

Wir können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf den folgenden Rechtsgrundlagen durchführen: Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihnen den Service bereitzustellen. Die Verarbeitung ist erforderlich, um einen Vertrag zu erfüllen, dem Sie unterliegen, oder um vor einem Vertragsabschluss auf Ihren Antrag hin Maßnahmen zu ergreifen. Ferner ist die Verarbeitung für die Zwecke der legitimen von uns oder einem Dritten verfolgten Interessen erforderlich (siehe oben für diese Interessen), außer wenn andere Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, Vorrang vor diesen Interessen haben.

Im Allgemeinen ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten freiwillig, in bestimmten Fällen jedoch ist dies erforderlich, damit Sie einen Vertrag mit uns eingehen oder unsere Dienstleistungen/Produkte wie von Ihnen angefordert erhalten können.

Die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten kann zu Nachteilen für Sie führen – so könnten Dienstleistungen nicht an Sie geliefert werden. Sofern jedoch nicht anderweitig angegeben hat die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten keine rechtlichen Folgen für Sie.

2. Datenübermittlungen an Dritte

Empfänger innerhalb der IRDC GmbH International Reference and Development Centre for Surgical Technology-Unternehmensgruppe

Unterschiedliche Empfänger innerhalb der IRDC GmbH International Reference and Development Centre for Surgical Technology können Ihre personenbezogenen Daten empfangen. Je nach Kategorien personenbezogener Daten und entsprechend der Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erfasst wurden, können internen Abteilungen innerhalb dieses Unternehmens Ihre personenbezogenen Daten empfangen.

Datenübermittlung an Serviceprovider

Wir können externe und interne Serviceprovider als unsere Datenverarbeiter beschäftigen, um bestimmte Dienstleistungen für uns zu erbringen. Hierzu gehören unter anderem Website-Serviceprovider, Auftragsabwicklungs-Provider, Kundendienst-Provider, Marketingservice-Provider, IT-Supportservice-Provider und sonstige Serviceprovider, die uns dabei unterstützen, unsere Geschäftsbeziehung zu Ihnen auf beliebige andere Weise aufrechtzuerhalten. Beim Bereitstellen dieser Leistungen könnten die externen Serviceprovider oder internen Provider Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben und/oder diese verarbeiten. Wir verlangen von diesen Serviceprovidern, dass sie Sicherheitsmaßnahmen implementieren und anwenden, die den Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten.

Andere Empfänger

In Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzgesetz können wir personenbezogene Daten an Strafverfolgungsbehörden, Regierungsbehörden, Justizbehörden, Rechtsberater, externe Gutachter oder Geschäftspartner weiterleiten. Im Falle eines Unternehmenszusammenschlusses oder einer Übernahme können personenbezogene Daten an die Drittparteien übermittelt werden, die an diesem Zusammenschluss oder dieser Übernahme beteiligt sind. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre Erlaubnis für Werbe-, Marketing- oder andere Zwecke an Dritte offenlegen.

3. Welche Rechte haben Sie und wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?

Wenn Sie sich mit einer bestimmten Erfassung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden erklärt haben (insbesondere im Hinblick auf den Erhalt von Direktmarketingmitteilungen per E-Mail, SMS/MMS und Telefon), können Sie Ihr Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ferner können Sie gegen die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken (kostenfrei) Widerspruch einlegen, ohne dass irgendwelche Kosten außer den Zustellungskosten gemäß der Grundtarife entstehen (im Anschluss finden Sie Näheres über das Widerspruchsrecht).

Gemäß geltender Datenschutzgesetze könnten Sie das Recht haben: (i) Einsicht in Ihre personenbezogenen Daten zu fordern; (ii) die Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten zu fordern; (iii) die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern; (iv) die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu fordern; (v) Datenübertragbarkeit zu fordern; (vi) Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erheben (einschließlich Widerspruch gegen Profiling); und (vii) andere Rechte in Zusammenhang mit automatisierter Entscheidungsfällung geltend zu machen.

Wir weisen darauf hin, dass die oben genannten Rechte im Rahmen geltender Datenschutzgesetze geändert werden könnten. Im Anschluss finden Sie weitere Informationen über Ihre Rechte, insofern diese der DSGVO unterliegen:

(i) Recht auf Einsicht in Ihre personenbezogene Daten:

Sie könnten das Recht haben, sich von uns bestätigen zu lassen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten derzeit verarbeitet werden oder nicht, und, wenn dies der Fall ist, Einsicht in diese personenbezogenen Daten zu fordern. Diese bei Einsicht abrufbaren Informationen umfassen – unter anderem – die Zwecke der Verarbeitung, die betroffenen Kategorien personenbezogener Daten, und die Empfänger oder Empfängerkategorien, an welche die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden sollen.

Sie könnten das Recht haben, eine Kopie der derzeit verarbeiteten, personenbezogenen Daten anzufordern. Für weitere von Ihnen angeforderte Kopien könnten wir eine angemessene, auf den Bearbeitungskosten basierende Gebühr erheben.

(ii) Recht auf Berichtigung

Sie könnten das Recht haben, die Berichtigung von fehlerhaften, Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns zu erwirken. Je nach den Zwecken der Verarbeitung könnten Sie das Recht haben, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen, unter anderem auch mittels Bereitstellung einer zusätzlichen Erklärung.

(iii) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

Unter bestimmten Umständen könnten Sie das Recht haben, die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten von uns zu verlangen, woraufhin wir verpflichtet sein könnten, diese Daten zu löschen.

(iv) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen könnten Sie das Recht haben, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen. In solchem Fall werden die jeweiligen Daten gekennzeichnet und dürfen nur für bestimmte Zwecke von uns verarbeitet werden.

(v) Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter bestimmten Umständen könnten Sie das Recht haben, die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie könnten das Recht haben, diese Daten ohne Behinderung durch uns an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

(vi) Recht auf Widerspruch

Unter bestimmten Umständen könnten Sie das Recht haben, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns Widerspruch einzulegen, woraufhin wir verpflichtet sein könnten, Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu verarbeiten. Ein solches Recht auf Widerspruch könnte besonders dann gelten, wenn die IRDC GmbH International Reference and Development Centre for Surgical Technology Ihre personenbezogenen Daten zu Profiling-Zwecken erfasst und verarbeitet, um Ihr geschäftliches Interesse an den Dienstleistungen von der IRDC GmbH International Reference and Development Centre for Surgical Technology besser zu verstehen. Ferner können Sie Widerspruch dagegen erheben, dass Ihre Daten durch persönliche Besuche, Postversand, oder – im Falle einer laufenden Geschäftsbeziehung – E-Mails für Direktmarketing verwendet werden. Wenn Sie ein Widerspruchsrecht haben und dieses Recht ausüben, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Zur Ausübung dieses Rechts treten Sie bitte wie in Abs. 6 (Kontakt) beschrieben an uns heran.

Ein solches Widerspruchsrecht könnte jedoch insbesondere dann nicht gegeben sein, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um vor dem Eingehen eines Vertrages Maßnahmen zu ergreifen oder um einen bereits abgeschlossenen Vertrag zu erfüllen.

Falls Sie uns Ihr Einverständnis für Direktmarketingzwecke erteilt haben (z. B. wenn Sie sich aktiv für unseren Newsletter angemeldet haben), können Sie Ihr Einverständnis widerrufen, wie eingangs dieses Abs. 3 beschrieben.

(vii) Sonstige Rechte in Zusammenhang mit automatisierter Entscheidungsfällung

Außerdem haben Sie unter bestimmten Umständen hinsichtlich automatisierter Entscheidungsfällung das Recht, menschliches Eingreifen zu verlangen, Ihren Standpunkt vorzubringen und die Entscheidung anzufechten.

Zur Ausübung Ihrer Rechte treten Sie bitte wie in Abschnitt 6 (Kontakt) beschrieben an uns heran.

Sie haben ebenfalls das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzulegen. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem sich Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder der Ort der angeblichen Verletzung befindet, geltend machen.

4. Cookies, sonstige Tracking-Technologien und interaktive Online-Inhalte

Cookies und sonstige Tracking-Technologien

Wir und unsere Serviceprovider verwenden Cookies, Beacons und eingebettete Scripts in Verbindung mit der Website.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Mithilfe von Cookies erkennt eine Webseite ein bestimmtes Gerät oder einen bestimmten Browser. Die Verwendung von Cookies ist gängige Praxis für Webseiten, um Informationen über die Aktivitäten der Besucher während der Nutzung der Webseite zu erfassen.

Beacons sind kleine grafische Abbildungen (auch „Pixel-Tags“ oder „klare GIFs“ genannt), die auf unseren Websites enthalten sein könnten und die normalerweise in Verbindung mit Cookies arbeiten, um unsere Anwender und das Anwenderverhalten zu identifizieren.

Ein eingebettetes Script ist ein Programmiercode, der konzipiert ist, um Informationen über Ihre Interaktion mit der Website zu erfassen, beispielsweise die von Ihnen angeklickten Links. Der Code wird vorübergehend von unserem Webserver oder einem externen Serviceprovider auf Ihr Gerät heruntergeladen. Er ist nur so lange aktiv, wie Sie mit der Website verbunden sind und wird anschließend deaktiviert oder gelöscht.

Die obigen Technologien dienen zur Verwaltung der Website, zum Analysieren von Trends, Dienstleistungen und Produkten, und zum Verfolgen der Bewegungen der Anwender auf der Website.

Die unten abgebildete Tabelle enthält ausführlichere Informationen über die von uns auf der Website einsetzten Cookies und ähnliche Technologien, über deren Zweck und wie Sie sich gegen unsere Nutzung dieser Cookies und ähnlicher Technologien entscheiden können.

Erforderliche Cookies

Erforderliche Cookies versetzen Sie in die Lage, auf der Website zu navigieren und bestimmte Website-Features zu nutzen, zum Beispiel den Zugriff auf sichere Bereiche der Website.

Wenn Sie entschieden haben, sich uns gegenüber zu identifizieren, verwenden wir Cookies, die Informationen enthalten, mit denen wir Sie eindeutig identifizieren können. Jedes Mal, wenn Sie sich in die Websites einloggen, speichert Ihr Browser auf Ihrem Gerät einen mit Ihrem Konto verbundenen Cookie, der eine eindeutige Kennung enthält. Mithilfe dieser Cookies können wir Sie eindeutig identifizieren, wenn Sie auf den Websites eingeloggt sind, und können Ihre Online-Transaktionen und -Anfragen verarbeiten.

Um herauszufinden, wie Sie diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen ablehnen können, klicken Sie hier für
Firefox
Internet Explorer
Chrome
oder lesen Sie die Gebrauchsanleitungen Ihres Browsers. Wir weisen darauf hin, dass das Ablehnen von Cookies die Funktion der Website beeinträchtigen könnte.

Rechtliche Grundlagen

Unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Hinblick auf Cookies, sonstige Tracking-Technologien und interaktive Online-Inhalte kann auf folgenden rechtlichen Grundlagen erfolgen: Die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihnen den Service bereitzustellen, um die Weiterleitung der Kommunikation zu ermöglichen und die Sicherheit elektronischer Kommunikationsnetze oder -dienste zu wahren oder wiederherzustellen, oder um technische Störungen und/oder Fehler bei der Übertragung elektronischer Kommunikationen aufzudecken. Ferner haben Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke einverstanden erklärt. Ferner ist die Verarbeitung für die Zwecke der legitimen von uns oder einem Dritten verfolgten Interessen erforderlich (siehe oben für diese Interessen), außer wenn andere Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, Vorrang vor diesen Interessen haben.

5. Wie lange verwahren wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie dies erforderlich ist, um Ihnen die angeforderten Dienstleistungen und Produkte bereitzustellen. Nachdem wir Ihr Konto gelöscht oder Ihre Beziehung zu uns anderweitig beendet haben, löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sofern keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen gelten (zum Beispiel für Steuerzwecke). Wenn die IRDC GmbH International Reference and Development Centre for Surgical Technology die Erlaubnis hat, Ihnen Marketingmaterialien zu senden, können wir Ihre Kontaktangaben und Ihre Interessen bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen für einen längeren Zeitraum speichern. Außerdem könnten geltende Gesetze vorschreiben, dass wir gewisse Ihrer personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 10 Jahren nach dem betreffenden Steuerjahr aufbewahren müssen. Wir könnten Ihre personenbezogenen Daten auch dann nach Ende der vertraglichen Beziehung aufbewahren, wenn diese Daten erforderlich sind, um anderen geltenden Gesetzen Genüge zu tun, oder wenn wir diese Daten benötigen, um einen Rechtsanspruch zu begründen, auszuüben oder abzuwehren, jedoch ausschließlich nach dem Need-to-Know-Prinzip. Nach Ende der Vertragsbeziehung werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten soweit wie möglich auf diese beschränkten Zwecke eingrenzen.

6. Kontakt

Wenn Sie Ihre in Abs. 3 oben aufgeführten Datenschutzrechte ausüben möchten, oder wenn Sie Fragen oder Bedenken in Zusammenhang mit dieser Datenschutzrichtlinie haben, stehen wir Ihnen wie folgt zur Verfügung:

IRDC GmbH International Reference and Development Centre for Surgical Technology
Käthe-Kollwitz-Straße 64, 04109 Leipzig, Germany
Tel. +49 341 - 33 733 165
info@irdc-leipzig.de

Die Kontaktangaben für alle Datenschutzangelegenheiten lauten:

IRDC GmbH
International Reference and Development Centre for Surgical Technology
Käthe-Kollwitz-Straße 64
04109 Leipzig
info@irdc-leipzig.de

7. Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie kann von Zeit zu Zeit von uns aktualisiert werden, um auf sich verändernde gesetzliche, regulatorische oder betriebliche Anforderungen einzugehen. Wir werden Sie über alle etwaigen derartigen Veränderungen benachrichtigen, unter anderem auch über das Datum deren Inkrafttretens, indem wir das bei „Letzte Aktualisierung“ angegebene Datum ändern, oder wie anderweitig durch geltende Gesetze vorgeschrieben.